IMG_20170706_0001-1

WOOD WOOD SPRING/SUMMER 18 MONDANO

Wood Wood präsentiert ihre Spring/Summer 18 Kollektion in Miland. Passend dazu trägt die Kollektion einen italienischen Namen und hat den dazugehörigen Background.

Der Name lautet „MONDANO“ und heißt übersetzt mondän oder weltlich. Diese Mondanità (Weltlichkeit) schnappten die Designer Karl-Oskar Olsen and Brian SS Jensen auf ihrer Reise durch die italienische Region Kampanien auf. Ob landschaftliche Einflüsse, wie die Amalfiküste und das Thyrrenische Meer mit dessen steilen Klippen, oder durch weg kulturelle Einflüsse, wie Küche, Wein und Lebensgefühl der Einheimischen, alles beeinflusste Farben und Silhouetten der Kollektion. Das Ganze kombiniert mit dem typischen WW-Stil ergibt eine lässige Kollektion, die Lust auf Urlaub macht.

Das zeigt sich in einem Trainingsanzug, der so rot ist wie italienischer Wein. Die Kollektion enthält zudem Pullover, Jacken und Hosen in den verschiedensten Tönen der See und erdige Farbtöne, wie Braun, Sand und Grasgrün, die an eine lebhafte Natur erinnern.

Besonders eine Kombination aus Mantel und Hose fällt ins Auge: Die Jacke ist in einem dunkelgrün gehalten und wird durch weiße Linien in Quadrate eingeteilt, dadurch entsteht eine Tafel-Optik. Der Print erinnert unwillkürlich an den früher verhassten Matheunterricht, macht sich auf den Pieces aber dennoch gut. Der Mantel ist außerdem mit einer Druckknopfleiste und Kent-Kragen ausgestattet.

wood-wood-ss18-01-960x1440

Wood Wood schafft es, auf dem schmalen Grad zwischen lässig und schick zu wandeln und kombiniert dafür Mäntel mit Pullovern oder Fleece mit bunten Hemden.

Alles in allem eine sehr bunte aber dennoch ruhige Kollektion.

Fotos: fuckingyoung.es