_X2C2508-bearbeitet

LEIF ERIKKSON SPRING/SUMMER 18

Hinter dem Label 2016 gegründeten „Leif Erikkson“ steht eine junge, selbstbewusste Frau: die Modedesignerin Catherine Hudson. Hudson gewann 2013 den EcoChic Design Award und produziert seitdem umweltfreundliche und nachhaltige Herrenmode. Ihre Kollektionen produziert sie aus wiederverwendeter, recycleter Mode aus lokalen Unternehmen sowie natürlichen, ebenfalls umweltfreundlich produzierten Textilien aus den Niederlanden und Großbritannien. Der Herrstellungsprozess verläuft energiearm und effizient.

Die einzelnen Stücke zeichnen sich vor allem durch sanfte, natürliche und warme Farben aus. Dennoch wird den Kollektionen durch die Verwendung von Jeans-Stoffen ein maritimer Charakter verliehen.

Mit Leif Erikkson möchte Hudson vor allem modeaffine Personen ansprechen, denen nicht nur Nachhaltigkeit, sondern auch hohe Qualität und eine gute Verarbeitung wichtig sind. Zudem sollen die einzelnen Pieces in verschiedenen Alltagssituationen das jeweilige Outfit komplettieren. Hudson selbst beschreibt das Design als innovative, individuell, zeitlos und unkonventionell.

Das Individuelle und Unkonventionelle spiegelt sich vor allem in den Kunstwerken Hudsons auf, die die Mäntel und Jacken der Spring Summer 18 Herrenkollektion (die auch von Frauen getragen werden kann und soll) schmücken. Abstrakte Motive in pastelligen Farbtönen dominieren hier.

Hudson beschreibt ihre Inspiration für das Label und die Kollektionen wie folgt:

Text & Fotos: Lisa Jureczko