img_8214

FLUGZEUGNOSTALGIE IM TASCHENFORMAT – AVIATIONTAG

Jumbojets sind den meisten Airlines zu teuer geworden. Deshalb parken viele jetzt in der kalifornischen Wüste. Dafür, dass sie nicht gleich verschrottet werden, gibt es gute Gründe:

Angetrieben von einer eigentlich einfachen Idee und dem Drang ausrangierte Objekte zu recyceln und in etwas Neues zu verwandeln, hat sich das Label Aviationtag dazu entschieden, Flugzeugnostalgie im Taschenformat zu produzieren.

Gefertigt werden Schlüsselanhänger bestehend aus dem Korpus verschiedener Flugzeugmodelle wie dem des Airbus A319. Auf dem Anhänger vermerkt ist die Seriennummer sowie der jeweils erste und letzte Flug deines Modells.

Jedes Modell ist auf eine bestimmte Stückzahl limitiert und wird in Deutschland mit großem Aufwand produziert. So werden rund 5000 Nieten pro m2 Blech entfernt, um dem Korpus von Hand geschnitten, gestanzt und poliert eine neue Bestimmung zu geben – dein eigenes Stück Flugzeuggeschichte.avi
Fotos: Lisa Jureczko

Artikel: Marximum.Yannic